Turnierbericht

Ace Chase 2016

Am Samstag den 02.07.2016 fand unser erstes Ace Chase statt, das für uns ein voller Erfolg wurde. Alles verlief wie geplant und die positiven Rückmeldungen geben uns Grund dazu, das Event im nächsten Jahr zu wiederholen. Der Veranstaltungsort, eher aus der Not gewählt, entpuppte sich als eine gute Wahl. Die Bahnen, die im Vorfeld ausgetüftelt wurden, umfassten eine Menge an verschiedenen Würfen, wobei die länge der Bahnen im Bereich von 15 bis 20 Metern lag. Nur wenige Bahnen waren länger. Durch enge Gassen, ohne den Korb zu sehen, rauf und runter. Vier mal 12 Bahnen wurden gespielt, wobei hier der Spaß im Vordergrund stand und die Herausforderung, mit Scheiben zu spielen, die für die meisten neu waren. Ein ganz anderes Gefühl war es, nur mit zwei Scheiben auf eine Runde zu gehen, die nur ca. 45 Minuten dauerte. Trotz der kurzen Distanz war es nicht selbstverständlich zu treffen und die Freude war groß, wenn man die Ketten getroffen oder sogar ein Ass geworfen hat. Durch die Zentrale Lage und die nicht weit voneinander entfernten Bahnen hörte man immer wieder den Jubel der anderen Flights, was dem ganzen eine besondere Note gab. Der Stamp der Scheiben wurde von Matthias Krebin designed und über Supreme Discgolf bei Prodigy bestellt. Unter den Siegern des ersten Ace Chase befindet sich auch ein GW-Kleyer. So belegt Dirk Haase den 2. Platz mit 28 Punkten, dicht gefolgt von Ralf Winkelmann, der nach den erste beiden Runden mit 6 Punkten das Feld von hinten eroberte. Mit insgesamt 27 Punkten konnte er Platz 3 für sich entscheiden. Kevin Konsorr holte sich Platz 1. Als Preise bekamen die ersten drei Plätze eine Scheiben von Prodigy.
Ace Chase Gruppenbild

83total visits,1visits today

Menü schließen